Deutsches Rotes Kreuz
KV Rendsburg-Eckernförde
Ortsverein Eckernförde e.V.

Foto: Eine Notiz zeigt den Leitspruch des Deutschen Roten Kreuzes: Wir helfen gern! Dieses Foto ist gleichzeitig ein Link und führt Sie zur Unterseite: Fördermitgliedschaft.

Nächster Dienst

02.10.2019 - 19:00 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
 Zeit(en) / Dauer  Personal        
 Fahrzeug(e)       
 16:08* - 20:30** Uhr  7  LKW, KTW2, MTW 

Foto: Ausgeleuchtete Einsatzstelle

Foto: Jan Meese

 

Rauchentwicklung in Maschinenhalle

Der Melder - DRK ECK Vollalarm - hatte Rauchentwicklung einer Maschinenhalle in Osterby gemeldet. Für uns erst einmal nicht ersichtlich, aber später stellte sich heraus, dass gegenüber dieser Maschinenhalle (stehend auf einem Bauernhof) eine Biogasanlage stationiert war. 

Nachdem der Alarm erklang, trafen die Helfer kurze Zeit später , fast zeitgleich an der Fahrzeughalle ein. Einsatzleiter Jan teilte die Fahrzeuge, die Fahrer und das Beifahrer-Personal zu. Rückmeldung bei der LST dass wir nun auf Status 3 sind erfolgte sehr schnell und schon ging auch die Fahrt los. 

Vor Ort angekommen, standen schon zahlreiche Feuerwehrfahrzeuge. Die Leitung DRK hielt rücksprache mit Leitung FW über die aktuelle Situation, Platz der Patientenablage/-behandlung und das weitere Vorgehen, fast parallel gab EL DRK an GF DRK die Rückmeldung "Zeltaufbau". Diese Entscheidung wurde getroffen, da dem EL FW eine unbekannte Anzahl an Personen gemeldet wurde.

Beschlossen wurde, dass der Aufbau BHP auf der Straße erledigt wird, da die Situation nur diese Möglichkeit hergab. Schneller als angekündigt, konnte EL DRK an EL FW die Rückmeldung geben "Einsatzbereit". Bis dato haben wir schon 2 Patienten abgearbeitet. Einen Patient (vermutlich der Hausherr mit RauchIntox) und eine bewusstlose Person, parallel zum Aufbau.

Die Zeltheizung stand, das gesamte BHP-Inventar, Aussenbeleuchtung, der KTW2 war für den schnelle Zugriff ebenfalls gewappnet. Das Personal DRK war schon gut ausgelastet, da kam dann die Meldungen von den kritischen Patienten. Patient mit fremdkörper im Abdomen . Kurze Zeit später kam die Meldung, dass ein Patient vom Stromkabel getroffen wurde. Und als letzte Meldung wurde berichtet, dass ein FWmann in ein 1.60 tiefen Schacht fiel.

Ein Team hatte zusammen mit der FW die Rettung aus dem Schacht abgearbeitet. Es war keine leichte Aufgabe.Die Übergaben von FW zu uns waren ganz gut. Kurze aber aussagekräftige Meldungen erhielten wir, diese wurden dann vom EL an die Zeltleitung übergeben.

 

Ende

Kurz nach 18 Uhr hieß es "Übungsende - Rückbau"

Ja - Es war eine Übung. Der Bereitschaftsleiter wusste bescheid, wurde in die Planung einbezogen und gab auch Anregungen über die Patienten"möglichkeiten" anhand der Objekte / Gegebenheiten

Wir bedanken uns bei

  1. Feuerwehr Osterby (Facebook hier - Homepage hier)
  2. Feuerwehr Ascheffel (Homepage hier)
  3. Feuerwehr Damendorf (Homepage hier)
  4. Feuerwehr Hütten (Homepage hier)
  5. Feuerwehr Kochendorf - Windeby (Homepage hier)

 

 

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Eckernförde

Gasstraße 8
24340 Eckernförde

Tel.: (04351) 58 89
Fax: (04351) 47 64 34

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Support

LiveZilla Live Help

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok