Deutsches Rotes Kreuz
KV Rendsburg-Eckernförde
Ortsverein Eckernförde e.V.

Foto: Eine Notiz zeigt den Leitspruch des Deutschen Roten Kreuzes: Wir helfen gern! Dieses Foto ist gleichzeitig ein Link und führt Sie zur Unterseite: Fördermitgliedschaft.

Foto: Jenny sucht den Puls um Blutdruck zu messen

Foto: J. Meese / DRK Eckernförde

 

Der Dienstplan sagt "Praxis"

Und schon wieder 2 Wochen um. Und schon wieder Gruppenstunden bei uns. Das war, für dieses Jahr, der interessanteste Dienst. Es sollten sich 4 Teams bilden. Dabei war die einzige Regel "Ein Großer JRK´ler und ein kleiner JRK´ler". 

 

Jenny und Vanessa hatten "Person von Leiter gefallen". Lisa und Daniel hatten "Patient nach Fahrradsturz". Michelle und Fabienne* hatten "Betrunkene Person nach Sturz mit Schnittwunde". Ramona** und Iven hatten "Person in Treppengeländer eingeklemmt". 

 

Was ist zu tun? Wie gehe ich vor? Wie setze ich den Notruf ab? Wie betreue & wie lagere ich den Patient "optimal"? Wie schreibe ich das Protokoll? Das sind Fragen, die sich nun die Teams gestellt haben. Natürlich sind Fehler entstanden, weil die Kleinen noch nicht so viel damit zu tun hatten. Dennoch wurde viel wissen, was beim Dienst anfiel, aufgesaugt. 

 

Teilen ist kostenlos   icon facebook  icon twitter  Icon: Teile ab sofort einen Beitrag in WhatsApp   Icon: Teile ab sofort einen Beitrag in Google+

 

 

{phocagallery view=category|categoryid=24|limitstart=0|limitcount=0|bordercolorhover=#009966|detail=1|displayname=1|displaydetail=1|displaydownload=0|displaybuttons=1|displaydescription=1|displayimgrating=1}

Foto: Angelina u. Fabienne üben das Blutdruck messen

Foto: J. Meese / DRK Eckernförde

 

Der Dienstplan sagt "Theorie"

Heute, den 01.03. haben wir uns wieder getroffen für unsere Gruppenstunde. Derzeit haben wir Stufe I und II zusammengelegt. Daher findet ihr auf unseren Fotos immer die Kleinen und Großen. Heute hieß es "Theorie" und Roland hatte sich ausgedacht, abzufragen / vorzeigen zulassen. "Ein freiwilliger zeigt mir mal bitte die stabile Seitenlage". Bevor der ernst begann, fragte Roland die Kids, die beim letzten Dienstabend ( Zu Besuch bei der THW-Jugend ) wie sie es fanden. Für die, die nicht anwesend waren , gab es Kurzberichte. 

 

Teamarbeit war beim heuten Dienstabend gefragt. Zum einen sollten man beim Nachbarn den Puls fühlen, ein freiwilliger durfte die stabile Seitenlage vorzeigen, ein Team bekam das Dreieckstuch um einen Trage-Ring zu "bauen" u. dann auch auszuprobieren. Dann bekam ein anderes Team die Aufgabe, einen bewusstlosen Patienten mit einer Decke zu versorgen. Wie bekomme ich nun die Decke unter den Patient? Das und vieles mehr wurde spielerisch wiederholt und beigebracht.

 

Teilen ist kostenlos   icon facebook  icon twitter  Icon: Teile ab sofort einen Beitrag in WhatsApp   Icon: Teile ab sofort einen Beitrag in Google+

 

 

Foto: Die Rot-Kreuz-Mini-Einheit beim der THW-Mini-Einheit?

Foto: J. Meese / DRK Eckernförde

 

Verlaufen? Falsche Farbe? Was ist los!?

Da hat sich die kleine Gruppe wohl verlaufen. Auf einmal stehen die vor dem LKW und GKW2 - bei dem THW Eckernförde - nur wieso? Ganz einfach. Es wurde sich nicht verlaufen, keiner ist farbenblind. Es ist angekündigt. Denn der Dienstplan / der Wunsch der Kids und des Gruppenleiters war es, die THW-Jugend (Jugend übt Mitgründer) zu besuchen, die Arbeit und die Personen kennen zu lernen, zu wissen wo und wie die Jugend arbeitet und wer die Betreuer sind. 

 

Leider waren wir nicht mit der gesamten Mannschaft vor Ort, weil die blöde Grippewelle in und um Eckernförde ihr Unwesen trieb. Aber dennoch waren wir genug, um viel kennen zu lernen und gespannt beim Jugendgruppenleiter - Torsten - zu zuhören. Er hatte uns erst einmal kurz der Gruppe vorgestellt, die praktisch einen Dreibock aufbauen wollten. Danach ging es zu den lang ersehnten Fahrzeugen. Ein MTW; GKW, LKW, viele Boote, ein ELW (in THW-Sprache anders)

 

Anschließend haben wir uns die Räumlichkeiten wie Büro, Schulungsraum, Jugend-Raum uvm. angeschaut. Dazu gab es noch ein kleines Geschenk. Die THW-Zeitschrift. 

 

 

Du willst wissen wer die coolen Jungs und Mädels (in blau) sind? Besuche die Homepage

 

______________

Vielen Dank Torsten, vielen Dank Sebastian, vielen dank an die Jugend dass wir euch besuchen und euch über die Schulter schauen durften. Es waren viele, sehr interessante Informationen über das (gesamte) THW und dem Ortsverein in Eckernförde. 

 

Teilen ist kostenlos   icon facebook  icon twitter  Icon: Teile ab sofort einen Beitrag in WhatsApp   Icon: Teile ab sofort einen Beitrag in Google+

 

{phocagallery view=category|categoryid=23|limitstart=0|limitcount=0}

 

Foto: Verband am Kopf . Gar nicht so leicht

Foto: J. Meese / DRK Eckernförde

 

Spielerische Erste-Hilfe

Im zweiten Dienstabend, dieses Jahres, wurde schon wieder so gelacht wie im letzten Jahr. Aber nicht, weil viele Witze erzählt wurden, Späße gemacht wurden. Wir haben unseren Dienstplan für heute umgesetzt, dort stand "Spiele" auf den Plan. Aber wir treffen uns ja nicht um einfach irgendwas zu spielen. Heute durften wir auch ein neues Mitglied in unsere Runde begrüßen. Die 15 jährige Angelina. Wir heißen dich herzlich Willkommen und hoffen du hattest heute jede Menge Lern- und Spaßfaktor.

 

Heute war die spielerische Erste Hilfe vorhanden. Wer eine 6 Würfelt, der kommt eine Aufgabe und da wurden dann Dinge gefordert wie "Nenne die HELD-Formel" oder "Mach einen Fingerkuppenverband". Jeder war 1 bis 2 mal an der Reihe um zu üben. Und danach hieß es "Twister????" . Also wurden zum Abschluss noch die ein oder andere Runde Twister gespielt. 

 

Teilen ist kostenlos   icon facebook  icon twitter  Icon: Teile ab sofort einen Beitrag in WhatsApp   Icon: Teile ab sofort einen Beitrag in Google+

 

Unterkategorien

San-Anforderung

Sie benötigen einen Sanitätsdienst?

Dann einfach das Formular ausfüllen

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Eckernförde

Gasstraße 8
24340 Eckernförde

Tel.: (04351) 58 89
Fax: (04351) 47 64 34

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok