Deutsches Rotes Kreuz
KV Rendsburg-Eckernförde
Ortsverein Eckernförde e.V.

Foto: Eine Notiz zeigt den Leitspruch des Deutschen Roten Kreuzes: Wir helfen gern! Dieses Foto ist gleichzeitig ein Link und führt Sie zur Unterseite: Fördermitgliedschaft.

Foto: Die Bereitschaft Eckernförde / Personal und Fahrzeuge

Foto: Marcel Behrendt

 

Wir haben viele Talente, aber nur eine Idee!

 

Die gemeinsame Idee, anderen Menschen in Notsituationen und schwierigen Lebenssituationen zu unterstützen, spiegelt sich in unserer Arbeit wieder. Durch die Vielfältigkeit unserer Arbeit und Angebote kann sich jeder Freiwillige in einem Bereich einbringen, der ihm Spaß und Freude bereitet.


 

 

Foto: Fachdienstabzeichen Sanitäter

Foto: wikipedia.de

Sanitätsdienst

Das Deutsche Rote Kreuz steht immer mehr in der Pflicht, aufwändige Sanitätswachdienste qualitativ und quantitativ auf hohem Niveau zu bestreiten. Als größte „weiße“ Hilfsorganisation in Eckernförde sind wir bei vielen Veranstaltungen präsent. Die Einsatzkräfte führen bei einem Notfall alle erforderlichen sanitätsdienstlichen (und eventuell auch rettungsdienstlichen) Maßnahmen durch. Bei Bedarf bereiten sie außerdem einen eventuellen Transport in die Klinik vor und übergeben den Patienten an den Rettungsdienst. Zudem kann es sein, dass sich entsprechend dem Profil der Veranstaltungsteilnehmer und Besucher sowie der Art des Programms die Notwendigkeit ergibt, zusätzlich zum Sanitätsdienst Einrichtungen des Betreuungsdienstes einzurichten (z. B. Kindersammelstelle).

 

 

 

SEG Eckernförde

Die Schnelleinsatzgruppe (SEG) der Bereitschaft Eckernförde besteht derzeit aus ca. 25 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern. Diese haben als Grundausbildung einen Sanitätslehrgang absolviert und erweitern in ständigen Fortbildungen und Übungseinsätzen ihr Wissen. Die Gruppe ist personell und materiell für die Bewältigung größerer Schadenseinsätze ausgerüstet und steht im Alarmfall kurzfristig zur Verfügung.

Zum Einsatz kommt die SEG bei Großschadensfällen im Kreis Rendsburg-Eckernförde, die die Kapazität des Rettungsdienstes übersteigen oder Rettungsdienstfahrzeuge zu lange am Einsatzort binden würden. Die Schnelleinsatzgruppe kann dabei verschiedenste Aufgaben bewältigen:

  • Durchführung von Evakuierungsmaßnahmen
  • Betreuung und medizinische Erstversorgung am Schadensort
  • Reserveeinheit bei Großveranstaltungen, Flughafenalarm, Bombenalarm
  • Brandeinsätze bei Gebäuden mit hoher Anzahl an betroffenen Personen (z. B. Altenheime, Krankenhäuser)
  • Einrichten von Notunterkünften

 

Die Alarmierung der SEG erfolgt über die (ILS Kiel Mitte) Integrierte Leitstelle Kiel oder auf Anordnung des Organisatorischen Leiters Rettungsdienst (OrgL RD). Die Einsatzkräfte werden über Funkmeldeempfänger alarmiert. Je nach Größe und Ausdehnung der gemeldeten Schadenslage wird die entsprechend notwendige Anzahl Helfer alarmiert. Die Helfer kommen dann mit ihren Privatfahrzeugen auf die Dienststelle und besetzen die entsprechenden DRK-Fahrzeuge.

 

 

Foto: Dienstabzeichen KatSchutz

Foto: bbk.bund.de

Katastrophenschutz

Das Deutsche Rote Kreuz wirkt aufgrund seiner Geschichte und seines Selbstverständnisses auch im Zivil- und Katastrophenschutz mit. Hierfür wird entsprechendes ehrenamtliches Personal und ausreichend Material vorgehalten. Das DRK hat sich wie andere Hilfsorganisationen verpflichtet Bund, Länder und Kommunen bei dieser Aufgabe zu unterstützen.

Allerdings ist die finanzielle Belastung für das DRK enorm – und in dem Maße, wie die Aufgaben und Anforderungen zunahmen, wurden im Gegenzug teilweise unverantwortlich die öffentlichen Mittel zusammengestrichen. Teilweise sind Behörden der Meinung und noch schlimmer – planen auch so – als ob es ausreicht, Menschen erst nach einer Stunde und länger zu versorgen. Um auf etwaige Großunfälle vorbereitet zu sein, übt die Bereitschaft Eckernförde das ganze Jahr über die Bewältigung von kniffligen Krisensituationen. Häufig finden diese Übungen zusammen mit anderen Organisationen wie z. B. Freiwillige Feuerwehr Eckernförde statt.

 

 

 

Betreuungsdienst Eckernförde

Ein Unglücksfall trifft Menschen auf unterschiedliche Weise. Wenn Autofahrer in eisiger Kälte stundenlang im Stau stehen, ein Haus abbrennt, eine Flut ganze Lebensgrundlagen zerstört, sind die Betroffenen, auch wenn sie vielleicht nicht verletzt wurden, dennoch auf Hilfen wie Verpflegung, Unterkunft, Pflege oder Bekleidung angewiesen.

Der Betreuungsdienst der Bereitschaft Eckernförde hilft Menschen in Not mit dem, was sie am dringendsten benötigen. Auf alles vorbereitet. Die Betreuungsgruppe Eckernförde ist auf die unterschiedlichsten Notsituationen vorbereitet. Auf lokaler Ebene können die freiwilligen Helfer in kürzester Zeit bis zu 500 Menschen mit Essen und Trinken versorgen, Notunterkünfte und Kleidung zur Verfügung stellen.

Der Vorteil: In Großschadensfällen können sie auf das professionelle Netzwerk des Deutschen Roten Kreuzes zurückgreifen, und Hilfe aus dem ganzen Bundesgebiet bekommen.

 

 

 

 

Foto: Dienstabzeichen KatSchutz

Foto: bbk.bund.de

Verpflegung

Unsere Feldküche ist in der Lage, Betroffene und die Einsatzkräfte mit Lebensmitteln zu versorgen. Die Gruppe ist sehr häufig auch zu planbaren Einsätzen unterwegs und versorgt zum Beispiel bei großen Zeltlagern oder Übungen die Einsatzkräfte oder Teilnehmer. Auch im Bereich der eigenen Ausbildung ist sie sehr stark bei der Zubereitung der Lehrgangsverpflegung eingebunden. Die Möglichkeiten, alleine mit der Feldküche schnelle, gute und reichlich Verpflegung herzustellen ist enorm.

 

 


Jetzt mitmachen und helfen

Menschen helfen, Gesellschaft gestalten. Das Deutsche Rote Kreuz ist Teil einer internationalen Bewegung, die Menschen direkt hilft oder Hilfe vermittelt.

 Machen auch Sie mit beim Abenteuer Menschlichkeit!

 

Die Mitgliedschaft im DRK

Keine andere Organisation ist so unmittelbar mit der Idee des humanitären Völkerrechts und dem Prinzip der freiwilligen Hilfeleistung verbunden wie das Rote Kreuz. Doch der überwiegende Teil der praktischen Rotkreuzarbeit wird direkt vor unserer Haustür geleistet. Mitglied eines großen Verbandes zu sein, Vorteile zu haben und dabei noch Gutes tun - durch einen finanziellen Beitrag und/oder ehrenamtliche Mitarbeit - ist ein schönes Gefühl.

Wir möchten Sie gern als Mitglied begleiten und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Unsere Angebote sind vielseitig und richten sich an alle Altersgruppen. Ihr Mitgliedsbeitrag ist für unsere Aufgaben eine unverzichtbare Hilfe. Mit Ihrem Mitgliedsbeitrag unterstützen Sie nachhaltig die humanitäre und soziale Arbeit des Roten Kreuzes. Und ermöglichen damit das Engagement von vielen freiwilligen Helfern. Die Mitgliedsbeiträge sind feste Einnahmen, die der Rotkreuzarbeit und vielen Projekten Planungssicherheit geben. Eine Mitgliedschaft ist direkt im DRK-Ortsverein möglich.

 

Anprechpartner Bereitschaftsleiter

Herr Stefan Behrendt

Mobil: 01512 / 070 138 3
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

 

 

Ein kleiner #Film über die #DRK #Bereitschaft #Eckernförde

Posted by DRK-Ortsverein Eckernförde e.V. on Mittwoch, 13. Mai 2015

San-Anforderung

Sie benötigen einen Sanitätsdienst?

Dann einfach das Formular ausfüllen

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Eckernförde

Gasstraße 8
24340 Eckernförde

Tel.: (04351) 58 89
Fax: (04351) 47 64 34

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen