Deutsches Rotes Kreuz
KV Rendsburg-Eckernförde
Ortsverein Eckernförde e.V.

Foto: Eine Notiz zeigt den Leitspruch des Deutschen Roten Kreuzes: Wir helfen gern! Dieses Foto ist gleichzeitig ein Link und führt Sie zur Unterseite: Fördermitgliedschaft.

Foto: Feuerwehr u. DRK arbeiten eng zusammen

Foto: Jan Meese 

 

Amtsübung in Quarnbek

 

16:33 Uhr heulten mehrere Sirenen auf, 16:38 Uhr meldete sich der Pager der DRK-Bereitschaft Kronshagen, sowie Eckernförde. Bekannt war uns dass eine Übung stattfinden wird, allerdings wusste von der Bereitschaft keiner wo es stattfindet, geschweige denn was stattfindet. Dass es in dieser Größe stattfindet, haben auch wir uns nicht erträumen lassen. 

 

Nachdem wir uns am Freitag, frühen Nachmittag getroffen haben, fuhren wir geschlossen mit MTW, KTW1 sowie KTW2 zu unseren Kollegen, der Bereitschaft Kronshagen. Vom Jugendrotkreuz sind Fabienne und Daniel mitgefahren, weil die sich als Mime gemeldet haben. Diese wurden, mit ein "Aufpasser" zusammen zur Einsatzstelle gefahren und an den Verantwortlichen übergeben. 5 Patienten (Mimen) waren vor Ort und haben sich einen Platz auf dem Dachboden o. unten in der Vorhalle gesucht und dann gewartet - auf die Rettung -. Nachdem der Bauer (Jan - unser Bereitschaftsmitglied) einen Verantwortlichen der Feuerwehr mitteilte, dass eventuell verbotene Fässer mit sehr auffälligen, orangen Aufklebern im Vorraum sind, fing die Arbeit erst richtig an.

 

Patienten kontaminiert? Verbotene Chemikalien? Explosionsgefahr? Einige Fragen die nun schnellstmöglich beantwortet werden müssen. Der Löschzug Gefahrgut Kreis Rendsburg-Eckernförde war schnell vor Ort und übernahm sowohl die Menschenrettung als auch die Klassifizierung der Chemikalien. Parallel wurde ein Dekontaminationsbereich aufgebaut damit die PA-Träger der Feuerwehr als auch die Patienten dekontaminiert werden konnten. Schnellstmöglich wurden die Patienten dann dem DRK übergeben, der die Betreuung und Versorgung übernahm. 

 

Am Anfang vom Video sind die genannten Chemikalien zu sehen. Natürlich sind das leere Behälter. Es bestand keineswegs Gefahr für Mimen oder Angehörige der Feuerwehr. 

 

 

Bei der Übung waren

Die Wehren ...

Die DRK Bereitschaften

Polizei war ebenfalls vor Ort.

 

Foto: Die Einsatzübersicht

Foto: Jan Meese (Klick auf das Bild für Großansicht)

 

Teilen ist kostenlos   icon facebook  icon twitter  Icon: Teile ab sofort einen Beitrag in WhatsApp   Icon: Teile ab sofort einen Beitrag in Google+

 

San-Anforderung

Sie benötigen einen Sanitätsdienst?

Dann einfach das Formular ausfüllen

Newsletter

Erhalten
Nutzungsbedingungen

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Eckernförde

Gasstraße 8
24340 Eckernförde

Tel.: (04351) 58 89
Fax: (04351) 47 64 34

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Support

LiveZilla Live Help

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok